Eventkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Zu Monat
Buddhistischer Meditations- & Vortragsabend
Mittwoch, 21. August 2019, 19:00 - 20:30
Aufrufe : 105

Meditation und Vortrag Frau mit Mütze

mit dem buddhistischen Lehrer Dr. Jürgen Friedel

Zur Ruhe kommen, abschalten, Stress loslassen, neue Energie tanken, inspiriert sein. Das alles ist mit Meditation möglich, doch nicht nur zur Entspannung ist Meditation hilfreich.

Durch Buddhas Anleitungen können wir unser Potenzial für Frieden und Glück entdecken. Das hilft uns auch in schwierigen Lebenssituationen gelassen zu bleiben und weise auf die Situation zu reagieren. Obwohl die Themen aufeinander aufbauen, ist jeder Abend in sich geschlossen und der Einstieg ist jederzeit möglich!

Die Vorträge sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet. Die Abende beinhalten geleitete Meditationen, einen Vortrag, Diskussion und Raum für Fragen & Antworten.  Jeder ist herzlich willkommen!

 

Themen ab Herbst 2019:

21.08. Unser Potential entdecken

Jedes Lebewesen trägt den Samen oder das Potenzial in sich, ein Buddha zu werden, ein Wesen, das frei von allen Leiden und Problemen ist und die Kraft hat, allen anderen Lebewesen auf beste Weise zu helfen. Das ist unsere Buddha-Natur. Mit Buddhas Lehren haben wir die beste Methode gefunden, um dieses Potenzial zu verwirklichen. Unsere Aufgabe ist es nun, diese Lehren umzusetzen

4.09. Sich mit anderen verbunden fühlen

Buddha lehrte, wie man Herzenswärme und ein Gefühl der Nähe zu allen Lebewesen ohne Ausnahme entwickelt und bewahrt. Diese zuneigungsvolle Liebe macht unseren Geist rein und ausgewogen und bereitet die Grundlage dafür, wertschätzende Liebe für alle Lebewesen hervorzubringen.

18.09. Wertschätzung für andere entwickeln

Wenn wir uns im Gleichstellen vom Selbst und anderen schulen, lernen wir zu glauben, dass das Glück und die Freiheit von uns selbst und allen anderen Lebewesen gleich wichtig sind. Zu lernen, andere wertzuschätzen, ist die beste Lösung für alle unsere täglichen Probleme und die Quelle all unseres zukünftigen Glücks und Wohlergehens.

02.10. Das Beste für alle

Indem wir uns in wünschender Liebe schulen, werden wir uns schließlich aufrichtig wünschen, dass alle Lebewesen das reine und immerwährende Glück der Erleuchtung erlangen und einen starken Entschluss entwickeln, für dieses Ziel zu arbeiten.

16.10. Wirklich mitfühlend sein

Allumfassendes Mitgefühl ist ein Geist, der sich aufrichtig wünscht, alle Lebewesen dauerhaft von Leiden zu befreien. Wir können diesen Geist entwickeln, indem wir uns in den besonderen Meditationen, die von Buddha gelehrt werden, üben.

30.10. Ein wahrer Freund der Welt, ein Bodhisattva werden

Wir werden ein Bodhisattva, ein wahrer Freund der Welt, indem wir das höchste gute Herz entwickeln, das als Bodhichitta bekannt ist. Dies ist ein spontaner Wunsch, Erleuchtung zum Wohle aller Lebewesen zu erlangen. Schulen wir uns in den sechs Vollkommenheiten, dann schulen wir auf dem eigentlichen Pfad zur Erleuchtung.

13.11. Leben mit Unbeständigkeit und Tod

Verstehen wir Natur des Geistes, dann verstehen wir auch, wie der sehr subtile Geist von Leben zu Leben weitergeht. Wir meditieren über die Bedeutung von Tod und Unbeständigkeit für unser Leben.

27.11. Die Art und Weise, wie die Dinge wirklich sind

Buddha sagte, dass alle Phänomene bloße Erscheinungen sind, die vollkommen vom Geist abhängen, der sie wahrnimmt. Ihre endgültige Natur ist Leerheit. Wie können wir das verstehen, und was bedeutet das für uns?

11.12. Eine neue Sicht auf unseren Körper

Wenn wir uns mit der Meditation über die Leerheit des Körpers vertraut machen, wird unser Festhalten an unserem Körper vermindert, wir werden viel weniger Leid, Angst und Frustration in Bezug auf unseren Körper erleben, unsere körperliche Anspannung wird abnehmen und unsere Gesundheit wird sich verbessern.

Kadampa Buddhismus Wien, Prof.Dr. Jürgen Friedel

Lehrer: Die Abende werden von Prof. Dr. Jürgen Friedel geleitet. Jürgen ist seit 1997 aufrichtiger Schüler von Geshe Kelsang Gyatso und studiert seit vielen Jahren am Grundlagenprogramm des Kadampa Meditationszentrum Österreich. Mit seiner ruhigen und freundlichen Art zeigt er ein inspirierendes Beispiel wie man Kadam Dharma im Leben praktiziert und hilft vielen Menschen, Meditation und Buddhismus zu praktizieren.

Beitrag: pro Veranstaltung: 8 Euro/ 6 Euro ermäßigt (Studenten, Pensionisten und Arbeitslose).
Kleine Monatskarte: Alle Meditationen & Vorträge (Mo – Fr) für 25 € / Monat (kann im Zentrum gekauft werden)
* Ermäßigung für Schüler, Studenten, Pensionisten und Arbeitslose. Weitere Informationen über unsere Preise und Ermäßigungen finden Sie hier.

Datum und Uhrzeit:
Mittwoch, 19:00-20:30 Uhr, 14-tägig, Keine Voranmeldung erforderlich.

Jeder ist herzlich willkommen!
Veranstalter ist das Kadampa Meditationszentrum Österreich.
Weitere Informationen unter www.Meditation-In-St-Pölten.at

 

Ort : Agartha Zentrum , Mühlweg 16, EnergieRoom (Erdg)
.